alte geschichten

zapfheft

frl. zapf´s segensreiche tage
oder: gott besucht uns häufig,
aber meistens sind wir nicht zuhause.
(1998)

melancholische stunde

geschichten zum ein- und ausatmen
(2012)

noch mehr zum lesen – einfach nach länge sortiert

freuleinzapf hat die geschichten grob abgemessen und nach gefühl der länge nach in folgende rubriken aufgeteilt:

charlotte

ein appartement – viele bewohner im laufe der zeit – irgendwie verbunden durch dinge, die sie finden

(irgendwann um 2004)
eine art telenovela ohne tv (und ohne ende) über dackel, papageien, toilettenverkleidungen und orangenmarmelade. bei der freuleinzapf damals selber den überblick verloren hat.

achtung! du brauchst gute nerven und ganz viel zeit.